DEOSPA DNS Block List

Ihre  IP-Adresse wird bei uns gelistet, weil von dort Spam an den Mailserver mail.deospa.net gesendet wurde. Sie können Ihre Adresse manuell entsperren lassen, in dem Sie das Formular auf dieser Seite ausfüllen.

Warum bin ich auf der SPAM-Liste gelandet?

  • Wenn Sie einen dynamischen Zugang (z.B. Telekom, 1und1, …) nutzen und vor Ihnen ein Benutzer über diese Adresse SPAM gesendet hat.
  • Wenn Sie selbst über diese Adresse SPAM versendet haben.
  • Falls Sie einen Trojaner oder ähnliches auf Ihren Rechnern haben, die über Ihren Account Mails versenden.
  • Falls in Ihrer Firma (bei gemeinsam genutzten Zugängen) jemand SPAM versendet hat. (Falls Sie im Besitz einer festen IP sind, können Sie sich dauerhaft von uns freischalten lassen. Bitte vermerken Sie das im Formular.)
  • Ihr Sytemadministrator oder Systemhaus hat Ihren Mailversand nicht korrekt konfiguriert.
  • Sie versenden Mails mit nicht RFC konformen Programmen.

Falls Sie uns im Kampf gegen SPAM unterstützen wollen, können Sie die Adressen: spamtrap@deospa.netichwillkeinenspam@deospa.net, sendeniean@deospa.net oder spameinkauf@deospa.net auf Ihrer Webseite platzieren. Senden Sie bitte nie selbst an diese Adressen, denn das System sperrt Sie dann automatisch.

Tipps für sicheren Mailversand

  • Setzen Sie Domainkeys, DKIM und DMARC ein
  • Sorgen Sie dafür, dass Sie mit den richtigen Domaindaten versenden
  • Versenden Sie keine ungepackten Office-Dateien
  • Bitten Sie ihr Systemhaus/ihren Provider einen korrekten Reverse Address Eintrag vorzunehmen
  • Benutzen Sie professionell BCC statt CC
  • Senden Sie Massenmails nicht an dieselbe Zieladresse wie der Absender.
  • Benutzen Sie keine Linkshortener in Ihren Mails

Sperreintrag entfernen lassen

Von Ihnen übermittelte Daten verwenden wir ausschließlich zur kurzfristigen Kontaktaufnahme. Sie werden weder langfristig gespeichert, noch mit anderen Daten verknüpft. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.